Bild Poster einfach und preiswert

Mit Bild Postern lassen sich kahle Wände schnell, einfach und preiswert schmücken. Noch mehr Spaß macht es, wenn man die Poster aus eigenen Fotos erstellen lässt. Im Zeitalter der Digital-Fotografie sind dem Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt. Selbst bei den Materialien bietet sich mittlerweile eine schier endlose Vielfalt. Fotos auf Aluminium im Format 180 x 120 Zentimeter sind ebenso machbar wie Fotoabzüge hinter Acrylglas oder Leinwand- und Stoffdrucke in dieser Größe. Und natürlich darf auch der ganz profane Fotoabzug nicht fehlen. Nimmt man die Bearbeitungsmöglichkeiten, die der Shop von WhiteWall bietet, sind die Möglichkeiten für Bild Poster zwar nicht unendlich, aber doch extrem vielseitig.

Auswahl des Motivs

Nicht jedes Motiv eignet sich für ein Bild Poster. Ein intimes Porträt wirkt in kleinerem Rahmen manchmal besser. Es muss aber auch nicht immer eine Landschaft sein. Anders als zu Zeiten der Analog-Fotografie, wo man noch das Vorstellungsvermögen bemühen musste, wie ein Motiv als Poster wirken könnte, bietet die Digital-Fotografie den Vorteil der Vorschau. Ausschnitte und Effekte lassen sich wesentlich leichter bestimmen und einschätzen. Die Körnigkeit des Negativ-Filmes, die früher oft das Poster-Vergnügen vermieste, fällt ebenfalls als Störfaktor weg. Abgelöst wird die Körnigkeit im Digitalzeitalter durch die Rasterung, die bei zu geringer Auflösung leicht störend wirken kann. Mithilfe der Foto-Nachbearbeitung kann man allerdings eine ganze Reihe von Fehlern einfach beseitigen. Die gefürchteten roten Augen zählen ebenso dazu wie Über- oder Unterbelichtung oder mangelnder Kontrast. Auch die beste Nachbearbeitung hat allerdings ihre Grenzen. Und die Grundregel lautet: Je größer das Bildformat, umso deutlicher werden Fehler sichtbar.

Reihhaltige Auswahl an Bildern

Wer unter seinen eigenen Motiven für ein Bild Poster nicht fündig wird oder ein ganz besonderes Foto sucht, der kann bei WhiteWall auch in dem ausgesprochen gut sortierten Bild-Shop stöbern. Rund 24.000 Aufnahmen, kategorisiert in unterschiedliche Bereiche, stehen hier zur Auswahl:

  • Menschen
  • Städte und Landschaften
  • Technik
  • Gemälde
Egal ob Eigenmotiv oder aus dem Bild-Shop ausgewählt – nach der Auswahl des Motivs steht immer die Auswahl des Materials. Die preiswerteste Alternative für großformatigen Posterdruck ist der UV Fine Art Print. Das speziell beschichtete Papier ist für Formate bis zu einer Maximalgröße von 300 Zentimeter mal 150 Zentimeter geeignet. Auf dem hochweißen Untergrund kommen die Farben besonders gut zur Geltung. Der 6-Farb-Druck sorgt für Farbbrillanz der Bild-Poster. Eine ausgefallene Möglichkeit für Poster ist der Druck auf Klebefolie. Damit lassen sich Wände, Möbel, Türen und Fenster gleichermaßen gestalten. Der hochwertige Latexdruck sorgt für strahlende und satte Farben. Ein ungewöhnliches Material für vergleichsweise preiswerte Drucke im Großformat ist Leinwand. Die Oberfläche des Textilmaterials sorgt für eine ganz besondere Erscheinung des Posters. Die UV-Art-Printtechnik wiederum steht für satte Farben wie im Original.

Fotos im Großformat

Mit Sicherheit sehr wirkungsvoll ist die Möglichkeit des großformatigen Abzugs hinter Acrylglas oder auf Aluminium. Das Acrylglas verleiht den Motiven eine erstaunliche Tiefenwirkung und Farbintensität. Die Fotos werden über Jahre vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt und erhalten durch die Glasoberfläche eine eigene Ausstrahlung. Zudem ist Acryl deutlich leichter als Glas, was sich insbesondere bei großen Formaten positiv bemerkbar macht. Ein Direktdruck auf Aluminium wiederum wirkt besonders edel und bietet sich für ausgewählte Motive an. Das Maximalformat liegt bei 190 x 145 Zentimetern. Die Bilder sind dank des robusten Materials auch für geschützte Außenbereiche geeignet. Feuchtigkeit und Hitze können den Drucken kaum etwas anhaben. Das verwendete UV-Print-Verfahren sorgt für detailscharfe Bilder. Besonders geeignet für diesen Untergrund sind Technik-Bilder sowie zeitgenössische Städteaufnahmen. Auch digital verfremdete Bilder entfalten auf Aluminium eine ganz eigene Wirkung. Die klassische Variante des Bild-Posters ist jedoch immer noch der Abzug auf Fotopapier. Dabei besteht die Wahl zwischen verschiedenen Belichtungsmethoden und Papiersorten. Die am häufigsten gewählte Variante ist der Lambda-Abzug auf Fuji Crystal DP II. Das Verfahren, das aus einer Kombination lasergesteuerter Belichtung und klassischer fotochemischer Entwicklung besteht, zeichnet sich aus durch leuchtende und originalgetreue Farben sowie Tiefenschärfe. Angesichts des Aufwandes, der mit dem Erstellen und Bearbeiten eines Posters verbunden ist, empfiehlt es sich, die großformatigen Poster besonders zu schützen. Dafür bietet sich die Laminierung mit glänzender oder matter Folie an. Eine glänzende Laminierung verleiht den Motiven zusätzliche Schärfe und Lebendigkeit. Die matte Folie wiederum eignet sich besonders für Motive, die ihre Wirkung ohne den Zusatzeffekt aus sich selbst heraus entfalten. Beide Folien werden von WhiteWall präzise auf das Foto kaschiert und schützen es für Jahre.