Fotografien - bleibende Werte kaufen

Fotografien sind Erinnerungen, Kunstwerke, aber auch wichtige Zeitdokumente. Fotografien kaufen ist daher eine Investition in die Zukunft. Jahrzehntelange Haltbarkeit und Beständigkeit der Farben ist sowohl bei Kunstwerken als auch bei Familienfotos eine wesentliche Voraussetzung für den Erhalt beziehungsweise eine Steigerung ihres Wertes. Dies lässt sich nur durch den Einsatz hochwertiger Materialien und Maschinen, aber auch durch eine entsprechend streng kontrollierte Verarbeitung gewährleisten.

Hochwertige Fotografien halten viele Jahrzehnte

Alte Schwarz-Weiß-Fotografien im geerbten Fotoalbum sind auch nach über 100 Jahren noch in einem hervorragenden Zustand, wenn sie sorgfältig hergestellt und beim Lagern vor Feuchtigkeit geschützt wurden. Das Schwarz dieser Bilder ist echtes Silber. Feinst verteilt in einer Emulsionsschicht erzeugt das glänzende Metall einen tiefschwarzen Ton. Ein solches Edelmetall-Farbpigment kann nicht ausbleichen. Lediglich bestimmte Chemikalien verändern im Kontakt seinen Farbton, indem sie eine chemische Verbindung mit dem Silber eingehen. Das wird in der Schwarz-Weiß-Fotografie auch gezielt für die Tonung genutzt. Sie wandelt das Bildschwarz in Farbtöne wie Sepia, Gold oder Purpur um. Eine solche Farbumwandlung findet aber auch bei Fotos statt, die nicht sorgfältig genug verarbeitet wurden. Erfolgt zum Beispiel die Schlusswässerung in einem Schwarz-Weiß-Prozess nicht gründlich genug, dann verbleiben Fixierbad-Reste in der Emulsion, die mit dem Silber reagieren und das Schwarz langsam in einen bräunlichen Ton verwandeln. Auch Chemikalien, die sich im Trägermaterial wenig hochwertiger Fotopapiere finden, können auf Dauer ähnliche Farbveränderungen hervorrufen. Diese Prozesse schreiten nur sehr langsam voran und sind lange Zeit mit dem Auge nicht feststellbar. Wie der Erwerb von Schmuck oder Wertgegenständen ist deshalb auch der Aspekt Fotografien kaufen zu einem großen Teil Vertrauenssache. Das gilt gleichermaßen für den Kauf antiquarischer Fotografien wie für die Anfertigung neuer Abzüge und Fotodrucke, denn die Qualität der Verarbeitung kann man den gelieferten Fotoprodukten im Allgemeinen nicht ansehen. Bei Farbfotografien hängt die Haltbarkeit ebenfalls hauptsächlich von der Beständigkeit der farbgebenden Substanzen ab. Die ist bei einfachen Tinten aus dem heimischen Tintenstrahldrucker sehr gering und nur bei speziellen Pigmenttinten für Fotodrucker nennenswert. Echte Fotopapiere können bei geeigneter Lagerung, je nach Papiertyp, mindestens 75 bis 100 Jahre ohne deutliche Farbveränderungen überstehen. Wer Fotografien kaufen möchte, sollte daher auf hochwertiges Material und eine exzellente Verarbeitung achten. Hierfür ist WhiteWall der geeignete Partner.

Erhöhter Schutz für edle Fotografien

Hochwertige Fotoabzüge und Ausbelichtungen im Großformat zeichnen sich durch eine exzellente Haltbarkeit aus. Diese lässt sich aber nur gewährleisten, wenn bestimmte schädliche Einflüsse ausgeschlossen werden. Dazu gehören vor allem Feuchtigkeit und Nässe, aber auch mechanische Belastungen durch Scheuern und Kratzen. Auch Säuren aus dem Hautschweiß, die beim Anfassen der Bilder übertragen werden, können Materialveränderungen hervorrufen und sich als dauerhafte Fingerabdrücke abzeichnen. Ein Schutz vor solchen Schäden ist bei Fotos, die an eine Wand gehängt werden, durch das Einrahmen hinter Glas möglich. Diese Maßnahme ist allerdings relativ aufwändig, wenn Spiegelungen oder der Kontakt zwischen dem Bild und dem Glas keine negativen Effekte verursachen sollen. Zum Glück lässt sich die Widerstandsfähigkeit der Bilder durch verschiedene Veredelungsverfahren deutlich erhöhen. Eine geeignete Veredelung ist zum Beispiel das Laminieren mit einer UV-Schutzfolie. Diese absorbiert den besonders schädlichen, ultravioletten Anteil des Lichts, schützt aber auch vor Feuchtigkeit und macht die Oberfläche der Bilder unempfindlicher gegen Fingerabdrücke und Kratzer. Einen noch höheren Schutz bieten Acrylglasscheiben, die ebenfalls wie UV-Schutzfolien dauerhaft mit dem Foto verbunden werden. Eine relativ neue Entwicklung von WhiteWall ist die Versiegelung echter Fotos mit einem Spezialharz, das eine drei Millimeter starke Beschichtung erzeugt. Diese Harzschicht ist langfristig beständig, völlig transparent und hart, aber auch elastisch genug, um eine Rissbildung bei mechanischer Belastung auszuschließen. Sie ist zudem frei von schädlichen Substanzen, die einen negativen Einfluss auf die Haltbarkeit des Fotos haben könnten. Wie ein Lack verbindet sich die Versiegelung dauerhaft mit dem Bild und gewährleistet einen überdurchschnittlich wirksamen Schutz. Durch ihre abgerundeten Kanten gibt sie dem Foto darüber hinaus noch einen unverwechselbaren Wassertropfen-Effekt, der eine spezielle Tiefenwirkung erzeugt. Alle diese Veredelungsoptionen haben gemeinsam, dass sie für eine optimale Qualität direkt bei der Anfertigung der Ausbelichtungen oder Fotodrucke angewendet werden. Im Überblick bieten sich folgende Optionen für den Schutz wertvoller Fotografien:
  • Manuelles Einrahmen hinter Glas
  • Laminieren der Fotos hinter Acrylglas
  • Kaschieren mit UV-Schutzfolie
  • Versiegelung mit Lumasec Liquid Spezialharz

Haben Sie vor kurzem einen TV Spot von uns gesehen?
Nein
Ja, im TV
Ja, auf YouTube
Ja, auf SPIEGEL.DE