Fotos aufhängen gleicht einer optischen Komposition

Wer Fotos aufhängen möchte, hat eine große Auswahl an gestalterischen Mitteln, um eine gelungene und individuelle Komposition an die eigenen Wände zu bringen. Während die Wandgestaltung im Wohnzimmer zu Gemütlichkeit tendieren soll, ist im Badezimmer oft Frische das Hauptmotiv. In der Küche kann das Aufhängen von appetitanregenden Fotos den Genuss unterstützen und verstärken. Wer sich auf die gewünschten Fotomotive festgelegt hat, wird sich im nächsten Schritt über die Platzierung Gedanken machen. Um einen optimalen dekorativen Charakter zu erzielen, spielen bauliche Voraussetzungen wie Deckenhöhen, Größe von Wandflächen und der Lichteinfall keine unerhebliche Rolle. Diese Punkte sollten auch vor dem Verschenken eines Fotos beachtet werden, um dem Empfänger die Entscheidung leicht zu machen, das Geschenk auch tatsächlich aufzuhängen. Idealerweise sind die zweifellos im Mittelpunkt stehenden Motive zeitlos und treffen den persönlichen Geschmack. Weitere Spezifikationen wie Rahmen, Größe der Fotos und Oberflächenausführungen sollten sich an bereits vorhandenem Wandschmuck und dem Einrichtungsstil orientieren.

Die Reproduktionstechnik erlaubt Individualität

Um eine in der Gesamtheit harmonische Wirkung zu erzielen, können die Motive in einer Vielzahl von Präsentationsformen und Herstellungsarten ausgewählt werden. Wichtig für die Wirkung sind die Größe der Bilder und der Typ der Rahmung. Wenn dem Bildmotiv eine herausragende Wirkung zukommen soll, eignen sich meist rahmenlose Modelle. Je ausdrucksstärker ein Bilder- beziehungsweise Fotorahmen ist, desto stärker sollte er sich am Einrichtungsstil orientieren. Fotos aufhängen in rahmenlosen und neutralen Varianten sind weniger von der Umgebung abhängig. Das Augenmerk gilt hier vor allem der Menge und Größe der einzelnen Objekte. Für die Anordnung in Augenhöhe oder versetzt stehen beim Aufhängen eine Vielzahl von Produkten zur Verfügung, die von Glanzfotoabzug bis zur Leinwand reichen. Die typischen Fototechniken, Reproduktionstechniken und Präsentationsformen ermöglichen sehr individuelle Gestaltungen und Stilprägungen:
  • Hochglanz oder Matt
  • Leinwanddruck
  • Randloser Glas- oder Acrylrahmen
  • Holzrahmen
  • Alurahmen randlos oder mit Rand, gebürstet oder glatt
  • Gestalteter Rahmen
  • Blockbedruck mit umlaufendem Motiv
  • Passepartout
  • Panorama
  • Harzguss
Bei der Auswahl und Komposition der passenden Einfassungen und Aufziehtechniken ist eine optimale Anpassung an die Beschaffenheit und Farbe der Wand umsetzbar. Beim galerieartigen Präsentieren, gegebenenfalls mit spezieller Beleuchtung, bis zur gemütlichen Familienbilderwand kann die Harmonie und Ausdruckskraft aller beteiligten Motive verstärkt werden.

Motive zwischen öffentlichem und privatem Bereich

Auch bei der Auswahl der Motive für die Fotos lassen sich mehrere Faktoren zu einem stimmigen Gesamtbild an der Wand kombinieren. Grundsätzlich unterscheiden sich repräsentative und private Zimmer dadurch, dass in Fluren, Eingangshallen, Salons, Gästetoiletten und Wohnzimmern Besucher verkehren und in Badezimmern, Küchen und Schlafräumen darauf keine Rücksicht genommen werden braucht. Um die gewünschte Stimmung im repräsentativen Wohnbereich zu verwirklichen, passt oft das Sprichwort "Weniger ist mehr". Größere Ruhe und Gediegenheit bei einer klareren Prägung der Atmosphäre erreichen größere Fotos in geringerer Anzahl. Abgesehen von der Bildauswahl in sehr länglich und schmal geschnittenen Räumen wie bei manchen Fluren oder Dielen prägen großflächige Motive bis hin zur Panorama-Darstellung die repräsentativen Wände auf elegante und gleichzeitig persönliche Weise. Motive und Themen können sein:
  • Landschaften und Panoramen
  • Pflanzen & Blüten
  • Städte, Silhouetten & Wahrzeichen
  • Stillleben & Spiritualismus
  • Persönliche Bilder wie Familienfotos
  • Menschen & Portraits
  • Naturerscheinungen und Schauspiele
  • Lebensmittel
  • Spielzeug & Sammelstücke
  • Grafisch bearbeitet & Abstrakt
  • Historische Motive

Kreative Kombinationsmöglichkeiten

Fotos aufhängen erzielt das optimale Ergebnis, wenn unter Berücksichtigung der vielen einzelnen Gestaltungsaspekte die freie Auswahl an Kombinationen in Motiv und Reproduktion zur Verfügung steht. Das Lieblingsmotiv kann je nach Reproduktionstechnik und Größe unterschiedliche Wirkungen entfalten. Der Anbieter WhiteWall ist darauf spezialisiert, alle Motive in ihrer persönlich perfekt passenden Form anzubieten. Es kann sich um eigene Fotoabzüge oder Motive aus der umfangreichen Bilderwelt von WhiteWall handeln. In aller Ruhe können alle Varianten und Versionen online begutachtet, eingegrenzt und letztendlich ausgewählt werden. Das umfassende Angebot ist dabei nicht nur beim Verfolgen eigener Vorstellungen sehr hilfreich, sondern kann durch seine Vollständigkeit auch der Inspiration dienen. Wer Bildern aus seiner privaten Welt zu einem Kunstwerk der Komposition veredeln möchte und dabei bei der Wahl der Mittel freie Hand braucht, hat mit WhiteWall das richtige Werkzeug. Und ein weiterer Vorteil dabei: Eine eigene Kamera ist nicht einmal unbedingt notwendig.