6 praktische Tipps für eine Familienchronik

Von Andrea Bruchwitz - Do, 26.10.2017 - 04:00
Tipps und Gestaltungsmöglichkeiten für eine Familienchronik

 
Es gibt besondere Momente, die Partnerschaften und Familienbände noch stärker zusammenschweißen. Ob Familienurlaub, Hochzeitsfeier oder Städtetrip – im Zeitalter der Smartphone-Fotografie können diese Augenblicke mit einem Handgriff festgehalten werden.

Lassen Sie emotionale Schätze nicht auf Ihrem Smartphone verstauben, sondern gestalten Sie eine kunstvolle Familienchronik daraus. Sie können Ihre Handyfotos bei WhiteWall bis zu einem Format von 90 x 120 cm in Premium-Qualität kaschieren lassen.

Tipp 1: Zeit nehmen für Vorbereitung & Bildauswahl
 

Für eine Familienchronik eignen sich Fotografien, die Emotionen ausdrücken und einen besonderen Wert für die Familie haben. Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie in Ihrem Smartphone oder auf Ihrer Festplatte nach geeigneten Bildern. Überlegen Sie sich, wie Sie bei der Anordnung vorgehen möchten - chronologisch, nach speziellen Anlässen oder einfach nach Beliebtheit. Mögliche thematische Aufteilungen wären:

  • Kinder
  • Reiseziele
  • Haustiere
  • Hobbys
  • Freizeitbeschäftigungen 
     

Tipp 2: Familienfotos als Petersburger Hängung arrangieren
 

Familienchronik als Petersburger Hängung

Verwandeln Sie den letzten Familienurlaub in eine visuelle Erzählung: Bei der Petersburger Hängung werden thematisch zusammenhängende Bilder in geringen Abständen neben- und übereinander gehängt. Durch wiederkehrende Größen und Rahmenfarben entsteht Ordnung im scheinbaren Chaos – genauere Informationen zur Petersburger Hängung gibt es in unserem Magazin.

Tipp: Wählen Sie dafür ein Foto mit Rahmen aus, das sich harmonisch einfügt. Ähnliche Passepartouts und Rahmungen stellen verbindende Elemente dar und schaffen eine einheitliche Optik. 

Tipp 3: Bilderleisten mit Familienfotos gestalten
 

Gelungene Smartphone-Fotos von Kindern und Haustieren lassen sich ideal auf einer Bilderleiste oder einer hohen Kommode arrangieren. Thematische Zusammenhänge können dabei durch ähnliche Kaschierungen betont werden. Die Leiste stellt das verbindende Element dar – dadurch können kleine und große Formate sowie verschiedene Materialien kombiniert werden. 

Der Vorteil einer Bilderleiste: Sie bleiben bei der Gestaltung flexibel und können die Werke jederzeit bewegen, ergänzen oder neu arrangieren. Sie können neben Bildern auch persönliche Objekte, Kunstwerke oder Bücher hinzufügen.

Tipp 4: Besondere Momente als Reihenhängung inszenieren
 

Reihenhängung gestalten

Die klassische Reihenhängung bringt Harmonie und Ordnung in den Raum. Tipp: Als Foto im Passepartout-Rahmen fügt sich das Bild einheitlich ein – auch wenn die einzelnen Motive an verschiedenen Orten entstanden sind.

Tipp 5: Ein Bildraster aller Lieblingsorte erstellen
 

Rasterhängung für Familienbilder

Gibt es einen Ort, den Sie häufig mit Ihrer Familie oder Ihrem Partner besuchen? Sammeln Sie die besten Smartphone-Fotografien aller Mitreisenden und erstellen Sie ein geometrisches Bildraster. Das geht ganz einfach: Die Kanten aller Bilder hängen auf einer Linie, die Bildabstände sind an allen Seiten gleich.

Um die Optik etwas aufzulockern, können Sie ein großformatiges Acrylglasfoto mit mehreren gerahmten Werken gestalten. Ein Foto hinter Acrylglas eignet sich perfekt zur Veredelung von farbintensiven Bildern und Portraits – durch die strahlende Ausdruckskraft und die Bildtiefe kommen lebendige Motive intensiv zum Ausdruck.

Foto hinter ACRYLGLAS GESTALTEN


Tipp 6: Familienfotos im Fotobuch sammeln
 

Ein Fotobuch ist eine zusätzliche Variante, um die schönsten Familienfotos festzuhalten – das Blättern in der Familiengeschichte kann längst vergessene Erinnerungen wachrufen. 

Fotobuch mit Familienfotos

Kunstvoll zusammengestellte Echtfotobücher haben Seltenheitswert und sind aufgrund der hochwertigen Fotoabzüge sehr wertvoll. Digitaldruck-Fotobücher bieten sich an, wenn viele Bilder zur Verfügung stehen und man sich nicht auf einzelne beschränken möchte – bei WhiteWall können immerhin bis zu 252 Seiten gestaltet werden!

Ein Fotobuch eignet sich besonders für eine chronologische Organisation. So können aber auch spezielle Anlässe, Feste oder Meilensteine umfassender beleuchtet werden. Durch die Konzentration auf die Familie und ihre Geschichte werden Fotobücher meist noch übersichtlicher.

Fotobuch gestalten