Trägermaterialien für Fotografien & was sie ausdrücken

Von Lisa Brettschneider - Di, 10.03.2015 - 13:27
Trägermaterialien für Fotografien & was sie ausdrücken | WhiteWall

Als Einsteiger kann man mit dem großen Angebot schnell überfordert sein. Acrylglas, Aluminium, Leinwand oder etwas ganz anderes — welches Trägermaterial oder welche Veredelung bietet sich eigentlich für welches Motiv an und womit wirken Fotos am schönsten? Die wichtigsten Infos zu den vier beliebtesten Materialien und Finishings hat Jan-Ole Schmidt, Fotograf und Produktmanager bei WhiteWall, verraten.

Leinwand auf Trägerrahmen

„Fotos auf Leinwand wirken klassisch und bieten sich vor allem bei weichen Landschaftsmotiven, Stillleben oder Portraits an. Sie strahlen eine warme Atmosphäre und schlichte Eleganz aus. Das Foto wird direkt auf den reflexionsfreien Leinwandstoff gedruckt und erhält durch die haptische Oberfläche eine malerische Optik. Bei WhiteWall können Sie bei dem Trägerrahmen, auf den die Leinwand aufgespannt wird, zwischen unterschiedlichen Stärken wählen. Dadurch hebt sich das Bild objekthaft von der Wand ab. Wahlweise kann sogar noch ein Rahmen hinzugefügt werden — beachten Sie, dass Leinwände in manchen Räumen erst mit einem Rahmen wirklich gut zum Ausdruck kommen.“

Acrylglas

„Fotos hinter Acrylglas wirken elegant, hochwertig und haben einen intensiven Glanz. Das Material ist langlebig, kristallklar und bringt die Farben zum Leuchten. Das Foto wird hinter Acrylglas — auch bekannt als Plexiglas — kaschiert und erhält dadurch eine optische Tiefenwirkung. Je dicker das Acryl ist, desto mehr Tiefe bekommt das Bild. Farbintensive Fotos, Architekturmotive, Unterwasseraufnahmen, Portraits und Nachtfotografien können durch diese Bildtiefe besonders toll zum Ausdruck kommen. Bei WhiteWall verwenden wir übrigens flüssiges Silikon für die Kaschierung. Der Vorteil: Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kleber trocknet das Silikon nie ganz aus, passt sich also Temperaturschwankungen an und bricht nicht. Je nach Lichteinwirkung und Blickwinkel kann es zu einem Spiegeleffekt kommen. Dementsprechend ist die richtige Platzierung und Beleuchtung besonders wichtig. Wer Reflexionen vermeiden, aber nicht auf Acrylglas verzichten möchte, dem empfehle ich die matte Variante — da spiegelt nichts!“

Aluminium

„Fotos auf Aluminium drücken etwas Hochwertiges, Zeitgenössisches aus. Bei WhiteWall haben Sie die Wahl zwischen einem echten Fotoabzug in matt oder Hochglanz, der auf eine Alu-Rückwand kaschiert wird, und einem Direktdruck auf weiß grundiertem Aluminium. Letzteres ist besonders für geradlinige, strukturierte Motive mit starken Kontrasten geeignet wie beispielsweise Architekturfotografien. Durch die Oberflächenbeschaffenheit können keine unschönen Spiegelungen entstehen. Der Direktdruck ist auch als sogenannte gebürstete Variante zu haben. Hier sparen wir die hellen Bereiche aus, sodass die Aluminiumrückwand zu sehen ist. Dieser metallische Glanz ist bei technischen Motiven wie etwa Automobilfotografien sehr effektvoll. Aluminium als Trägermaterial hat etwas Minimalistisches, Modernes, ist sehr stabil und witterungsbeständig. Wer Hochglanz, Unempfindlichkeit und beeindruckende Farbbrillanz kombinieren möchte, dem rate ich zu unserem HD Metal Print. Per Thermosublimationsdruckverfahren, also unter starkem Druck und Hitzeeinwirkung, zieht das Motiv
in die beschichtete, nur 1 mm dicke Aluminiumplatte ein. Die Poren des Trägermaterials nehmen das Bild auf und verschließen sich anschließend wieder, sodass sich das Bild praktisch mit dem Aluminium verbindet. Dadurch wird das Werk extrem widerstandsfähig und kann sogar im Außenbereich und Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit aufgehängt werden. Außerdem ist es dank seiner geringen Materialtiefe natürlich selbst als Großformat unwahrscheinlich leicht.“

Holz

„Wer mit natürlichen Materialien arbeiten möchte, sollte auf Holz zurückgreifen. Fotos auf Holz haben eine warme Ausstrahlung und eine natürliche Ästhetik. Durch die 18 mm tiefe Holzplatte, auf die das Foto veredelt wird, entsteht ein kompaktes blockartiges Bild. Dies ist eine besonders außergewöhnliche und moderne Präsentationsweise. Bei WhiteWall können Sie zwischen naturbelassenen und anthrazitgrauen Seitenkanten wählen. Naturverwandte Motive bringen Sie am besten auf einer naturbelassenen Multiplexplatte zur Geltung. Für u.a. Schwarz-Weiß-Aufnahmen bietet sich die anthrazitgraue MDF-Platte an.“ Um lange Freude an Ihrem Bild zu haben, sollten Sie sich bei der Auswahl des richtigen Trägermaterials Zeit nehmen. Testen Sie gegebenenfalls vor dem eigentlichen Druck, was das richtige Material für Sie und Ihre Fotografie ist. Ein Probedruck in einem kleinen Format bietet sich dafür gut an. Auf whitewall.de können Sie außerdem bereits vor der Bestellung ein kostenloses und unverbindliches Produktmuster-Paket bestellen - anhand von verschiedenen Produktmustern können Sie entscheiden welches Produkt am besten geeignet ist. Wenn Sie Lust bekommen haben, Ihr Foto in Groß zu sehen und einen Einblick in weitere Möglichkeiten haben möchten, dann klicken Sie hier.

Images: Objects by BoConcept