WhiteWall - Photobuch

Ein Photobuch ist mehr als nur eine Sammlung von Schnappschüssen: Es ist eine persönliche Erinnerung an die besonderen Momente des Lebens und bannt diese eindrucksvoll auf Fotopapier. Es sorgt dafür, dass Vergangenes nicht in Vergessenheit gerät und erhält die Lebendigkeit des Augenblicks für die Ewigkeit. Im Rahmen der Gestaltung von Fotobüchern stehen viele verschiedene Optionen zur Verfügung. Sie ermöglichen eine optimale Inszenierung und garantieren für die individuelle Note des Projekts. Photobücher eignen sich nicht nur für den eigenen Gebrauch - mit ihren strahlenden Farben und einem schönen Cover sind sie auch ein wundervolles Geschenk für Freunde und Verwandte.

Traditionelles Fotoalbum oder digitales Fotobuch?

Das Basteln eines persönlichen Fotoalbums hat Tradition: In vielen Familien werden Erinnerungen durch das Einkleben ausgewählter Fotos konserviert. Die Erstellung von Fotobüchern auf digitalem Wege spart jedoch Kosten und Zeit - sowohl die Investition in die verwendeten Abzüge als auch das Geld für Klebstoffe und andere Hilfsmittel entfällt. Die Realisierung des Vorhabens ist dabei denkbar einfach. Als vorteilhaft erweist sich das digitale Photobuch vor allem im Hinblick auf die Freiheit der Gestaltung. Sie können Ihre individuellen Ideen und Wünsche ebenso wie bei einem herkömmlichen Fotoalbum umsetzen, sind aber nicht an dessen enge Grenzen gebunden. So stehen Ihnen gleich mehrere Einbände und Formate zur Verfügung. Da sich Fotos per Mausklick auf die gewünschte Größe ziehen oder auf einen bestimmten Ausschnitt reduzieren lassen, ist eine optimale Ausnutzung der gesamten Seite möglich. Auf diese Weise kann eine unnötige Platzverschwendung vermieden werden. Sie entscheiden nicht nur über die Größe des Fotobuchs, sondern auch über das Cover und die Qualität von Druck und Papier. Die Verwendung farbiger Hintergründe ist ebenso möglich wie der Einsatz starker Effekte und die Einbindung spezieller Motive. Hierzu sind jeweils nur wenige Schritte erforderlich. Sagt Ihnen das Ergebnis nicht zu, können Sie Ihre Einstellungen ganz einfach wieder ändern. Anders als bei einem traditionellen Fotoalbum ist die Beschädigung von Seiten bei einem auf digitalem Wege erstellten Photobuch nicht zu befürchten. Auch in Sachen Handlichkeit haben individuell erstellte digitale Photobücher die Nase vorn: Sie sind bei gleicher Anzahl von Bildern deutlich kompakter und lassen sich damit besonders gut durchblättern.

Vom Foto zum Buch sind es nur wenige Schritte

Mit WhiteWall ist die Gestaltung hochwertiger Photobücher besonders einfach: Unabhängig davon, ob Sie sich für die Gestaltung im Browser, die Nutzung der kostenlosen Download-Software oder einen PDF-Upload entscheiden, sind es nur wenige Schritte vom einzelnen Bild zum fertigen Buch.
  • Entscheiden Sie sich für die gewünschte Drucktechnik und das passende Druckformat.
  • Wählen Sie eine der zur Verfügung stehenden Cover-Varianten aus.
  • Legen Sie die Qualität des Papiers und der Oberfläche fest.
  • Fügen Sie die gewünschten Fotos ein.
  • Überprüfen Sie das Ergebnis und senden die Bestellung ab.
Auch auf die Anzahl der Seiten haben Sie Einfluss: Es stehen verschiedene Optionen zur Wahl. Eine Anpassung an Ihre persönlichen Bedürfnisse ist jederzeit möglich.

Der passende Rahmen für jedes Projekt

Haben Sie sich dazu entschieden, ein Photobuch auf digitalem Wege zu erstellen, müssen Sie im Vorfeld viele Entscheidungen treffen. So gilt es nicht nur, das passende Format zu wählen, sondern auch das richtige Cover und die optimale Qualität des Drucks. Welche der zur Verfügung stehenden Varianten für Ihr Fotobuch am besten geeignet ist, richtet sich vor allem nach dem Inhalt und der späteren Verwendung.
Einer der wichtigsten Faktoren bei der Erstellung eines Fotobuchs ist der schützende Einband. Er verleiht dem Werk die benötigte Stabilität und lässt aus einzelnen Bildern einen ganzen Band entstehen. Grundsätzlich können Sie zwischen einem Photobuch mit flexiblem Softcover-Einband und einem Fotobuch mit robustem Hardcover-Einband wählen. Beide Varianten haben ihre Vorzüge: Während Photobücher mit einem biegsamen Buchrücken besonders günstig sind und sich leicht verstauen lassen, halten starre Buchdeckel vielen Widrigkeiten Stand und hinterlassen einen sehr hochwertigen Eindruck. In Abhängigkeit vom jeweils gewählten Material sind sie jedoch empfindlicher als Photobücher mit beschichtetem Softcover-Einband. Diese eignen sich vor allem zur Darstellung praktischer Inhalte: Als individuell erstellte Kochbücher, Referenzmappen und Bildbände im Broschüren- oder Magazinstil wecken sie Begeisterung beim Betrachter. Anders als ein Hardcover-Fotobuch sind sie allerdings keine Zierde im Bücherregal. Ein fester Einband ist die optimale Wahl, wenn es um das Festhalten außergewöhnlicher Eindrücke geht, die mit Freunden und Verwandten geteilt werden sollen. Besonders repräsentativ ist ein Einband aus edlem Leder oder feinmaschigen Leinen.
Bei WhiteWall können Sie zudem zwischen einem detailreichen, farbechten Digitaldruck und einem hochwertigen Echtfotobuch wählen. In diesem werden traditionelles Handwerk und modernste Technik zu einem einzigartigen Ergebnis vereint: Die Bilder entfalten Ihre Wirkung auf echtem Fotopapier - und profitieren dabei von einer rasterlosen Auflösung und höchster Farbbrillanz. Echtfotobücher eignen sich besonders für die Präsentation von Fotos. Sollen auch andere Inhalte dargestellt werden, sind Photobücher mit Digitaldruck vorzuziehen. Mit Detailschärfe und Farbtreue stehen sie für eine optimale Umsetzung Ihres persönlichen Designs.

Haben Sie vor kurzem einen TV Spot von uns gesehen?
Nein
Ja, im TV
Ja, auf YouTube